Terroranschlag, Amoktat und Pandemie

Prävention in Unternehmen

Fachtagung Betriebssicherheitsmanagement am Donnerstag, den 17.09.2015 von 09:00 – 17:00 Uhr an der Hochschule Bochum

Tagungsordnung

09.00 – 09.30 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr. Jürgen Bock, Vizepräsident der Hochschule Bochum

1. Einführung / Themenübersicht / Moderation
Michael Sigesmund, ISA e.V.

2. Akzeptanz und Prävention bei extremen Gefahren für Unternehmen
Dr. Harald Olschok, Bundesverband der Sicherheitswirtschaft

09.30 – 10.30 Uhr

3. Risikomanagement nach ISO 31000 – Stand und Herausforderungen
Dr. Frank Herdmann, Auxilium Management Service, Berlin

4. Betriebssicherheitsmanagement gemäß VDI 4055
Stephan Köchling, Vorsitzender des Gremiums VDI 4055 Betriebssicherheitsmanagement

10.30 –11.00 Uhr Kaffeepause

11.00 – 12. 00 Uhr

5. Vorbereitungen auf Grund aktueller Gefahrenlage, aus der Sicht Strategischer Führungsausbildung zur Steigerung der Widerstandsfähigkeit von Unternehmen
Dr. Dirk Freudenberg, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

6. Prävention von Terroranschlägen und Amoktaten bei Kommunen und Unternehmen
Prof. Marcel Kuhlmey, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

12.00 –13.00 Uhr Mittagspause

13.00  – 14.30 Uhr

7. Erfahrungen bei der Zusammenfassung verschiedener Sicherheitsaufgaben
Andreas Nenner, Infineon Technologies Dresden GmbH

8. Ganzheitliche Sicherheit in mittelständischen Unternehmen
Karsten Eck, Dorma Deutschland GmbH

9. Safety und Security in Wirtschaftsunternehmen, integrierte oder isolierte Betrachtung    
Klaus Michael Grigori, Bosch Sicherheitssysteme GmbH

14.30 –15.00 Uhr Kaffeepause

15.00  – 17.00 Uhr 

10. Pandemieplanung bei ThyssenKrupp Steel Europe
Dr. Ingeborg Erichsen, ThyssenKrupp Steel Europe AG

11. Vorbereitung auf komplexe Gefahrenlagen in der Wirtschaft
Dr. Joachim Lindner, ISA-Beirat

12. Möglichkeiten und Grenzen des Gesundheitsschutzes bei Terroranschlag, Amoktat und Pandemie
Prof. Dr. med. Bernd Schubert, Westfälische Hochschule, Recklinghausen

Statement/Zusammenfassung/Schlusswort
mit dem Moderator und den Chefredakteuren führender safety und security-Fachzeitschriften
Weigand Naumann, ‚Sicherheitsingenieur‘ und Andreas Albrecht, ‚Protector‘

zur Anmeldung »






Gebühren

Teilnehmergebühren:
  € 298,–

Gebühren für ISA-Mitglieder:
  € 198,–

Gebühren für Studierende:
  € 98,–

Die Preise verstehen sich inkl. Verpflegung und Tagungsunterlagen.

zur Anmeldung »
 

Mitglieder des VDSI erhalten je 1 VDSI-Weiterbildungspunkt in Arbeitsschutz, Managementsysteme und Security.

© International Security Academy e.V., Dortmund | Geschäftsstelle: Pilgerweg 8 • 45525 Hattingen | Tel.: 02324 / 3927923 | Allgemeine Bedingungen | Impressum

Wir verwenden Cookies auf dieser Website (weitere Informationen dazu finden Sie unter diesem Link). Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.