Fachkoordinator Evakuierung

Fachkoordinator Evakuierung

 

Lehrgang Nr. 7006

für Brandschutzbeauftragte, Fachplaner Brandschutz, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Werksschutzleiter, Führungskräfte, Sicherheitsbeauftragte, führendes Personal von öffentlichen und nicht öffentlichen Feuerwehren

 – Vorbereitung auf betriebliche Schadensereignisse mit dem Schwerpunkt Evakuierung nach VDI Richtlinie 4062 –

Zielsetzung

Der Fachkoordinator Evakuierung (FKE) ist in der Lage, eine sichere Evakuierung im Sinne der VDI-Richtlinie 4062 für alle betrieblichen Situationen vorzubereiten und durchzuführen. Spezielle Sonderfälle, wie Großveranstaltungen oder Evakuierungen für Personen mit besonderem Hilfebedarf, werden ausführlich behandelt. Ein Fachkoordinator kann innerbetrieblich Evakuierungshelfer schulen und die geforderten Evakuierungsübungen verantwortlich durchführen.

Inhalte

Im Schadensfall, wenn die Maßnahmen zur Gefahrenabwehr bei Bränden, Gefahrstofffreisetzung, Naturereignissen oder anderen Auslösern nicht ausreichen, müssen Menschen und unter Umständen auch besondere Sachwerte umgehend in Sicherheit gebracht werden. Hierfür ist der Arbeitgeber verantwortlich und sollte nach VDI 4062 durch einen FKE unterstützt werden. Um die sichere Evakuierung erfolgreich planen und durchführen zu können, müssen mögliche Gefahrensituationen erkannt und spezifische Lösungen erarbeitet werden.

Modul 1 A: Grundlagen und Szenariostudie

  • Gesetzliche Vorgaben und Begriffe
  • Auslösende Ereignisse
  • Bestandsaufnahme: Bauliche Substanz, Technische Einrichtungen, Organisatorische Rah-menbedingungen, Art, Ausrüstung und Anzahl der hilfeleistenden Stellen und Personen
  • Gefährdungspotential, Gefahrenmatrix, Szenario

Modul 1 B: Evakuierungskriterien und Workshop

  • Führungs- und Organisationsaufgaben, Helferkreis
  • Technische Ausrüstung, Ausstattung von Sammelplätzen und Notfallräumlichkeiten
  • Awareness-Programm für Evakuierung
  • Kriterien zur Einleitung einer Evakuierung, zur Durchführung und zur Aufhebung
  • Notfallübung und Gruppenarbeit. Falls vorhanden, senden Sie uns vorab Pläne zu eigenen Objekte zu, damit auf die individuellen Besonderheiten eingegangen werden kann.

Modul 2: Weiterführende Themen

  • Kommunikation vor, während und nach einer Evakuierung. Durchsagetexte, Einsatz von Sprachalarmierungssystemen (SAS), Sprachalarmierungszentrale (SAZ), Sprach-alarmanlage (SAA), Alarmierungsarten
  • Maßnahmen zur Evakuierung besonderer Personengruppen: Menschen mit Sehbehinde-rung, Blinde, Hörbehinderte, Menschen mit motorischen Einschränkungen, Kleinwüchsige, Ältere, Menschen mit kognitiven Einschränkungen, psychisch Gestörte
  • Beispiel aus der Praxis und Vorbereitung der Projektarbeit

Modul 3: Projektarbeit

  • Teilnehmer erarbeiten als Hausarbeit für ein selbst gewähltes Objekt ein Evakuierungskonzept, dessen Inhalt vom Prüfungsausschuss bewertet wird.

Dauer und Zeitrahmen

Die gesamte Weiterbildung zum Fachkoordinator Evakuierung umfasst 24 Lehreinheiten á 45 Minuten im Präsenzunterricht an drei Tagen. Für die Erstellung der Projektarbeit ist mindestens vom gleichen Workload auszugehen.

Teilnehmerbescheinigung / Urkunde

Für die Anwesenheit bei dem Modul 1 wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. Absolventen aller Module und der Klausur erhalten nach bestandener Abschlussprüfung das anerkannte ISA-Zertifikat "Fachkoordinator Evakuierung".

Ansprechpartner

Philip Sigesmund
Marketing
Tel. +49 2324 28 06 21-11 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Termine

Modul 1A: 14:00 – 19:00 Uhr
Modul 1B: 08:00 – 16:00 Uhr
Modul 2: 09:00 – 11:30 Uhr (Webinar)
Modul 3: 08:00 – 14:00 Uhr

Hochschule Bochum
Frühjahr 2017
Hochschule Esslingen
Frühjahr 2017
Hochschule Mainz
Frühjahr 2017
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Frühjahr 2017

Gebühren

Normalgebühren:
Modul 1 : € 485,–
Modul 2: € 375,–
Modul 3: € 125,–
Gebühren für ISA-Mitglieder:
Modul 1 : € 375,–
Modul 2: € 295,–
Modul 3: € 125,–

Detailinformation folgen in Kürze.
Programm für Studierende »

© International Security Academy e.V., Dortmund | Geschäftsstelle: Pilgerweg 8 • 45525 Hattingen | Tel.: 0 23 24 / 28 06 21 - 0 | Allgemeine Bedingungen | Impressum